Coaching für Menschen, die in menschenrechtsorganisationen arbeiten

Supervision für Menschen in der Menschenrechtsbewegung

Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen — Menschen, die unter Krieg und Verfolgung leiden, die gefoltert werden oder in unmenschlichen Haftbe-dingungen leben, die politisch, aufgrund ihres Geschlechts oder der
sexuellen Orientierung verfolgt werden: Menschenrechtsarbeit ist erfüllend und konfrontiert gleichzeitig immer wieder mit dem Leid Anderer und dem Gefühl eigener Hilflosigkeit.

Helfen, doch nicht aufgerieben werden, sich zuwenden, doch nicht umklammert werden, dieser Weg muss immer wieder neu bestimmt werden,
um die Arbeit erfüllt und engagiert und in Einklang mit den eigenen Werten, Potenzialen sowie den eigenen Grenzen zu gestalten.

Mein Angebot:
Einzelberatung für Hauptberufler und Ehrenamtler in der Menschenrechts-arbeit

Themen können sein:

  • Reflexion der eigenen Rolle
  • Umgang mit Betroffenheit
  • Klärung zu Nähe und Distanz
  • Stärkung der eigenen Ressourcen und des eigenen Selbstwertes
  • Burnout-Prophylaxe
  • Umgang mit existenziellen Grenzerfahrungen und Gefühlen
    der Hilflosigkeit
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Werten von Würde, Gerechtigkeit und Helfen
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Werten von Würde,
    Gerechtigkeit und Helfen
Leseproben Menschenrechte