Organisationsentwicklung

Stehen Sie zu Ihrer Relevanz.

Information geben, Ziele vermitteln, Dialoge eröffnen

Was Sie tun, betrifft Menschen. Ob Sie ihnen Dienstleistungen anbieten, helfen wollen oder ein Vorhaben erklären müssen: Nur wenn Sie angemessen kommunizieren, haben diese Menschen eine Chance, Ihr Tun zu verstehen. Unternehmenskommunikation ist ein stetiger Prozess, er zieht sich durch gute und schlechte Zeiten. Und seien Sie sicher: Man achtet auf Sie.


Im Gesundheitswesen gilt das besonders. Hier habe ich meinen fachlichen Schwerpunkt – unter anderem war ich lange Pressesprecherin von Krankenhäusern. Ich sehe mich als Ihre Partnerin für strategische Kommunikation, Krisenkommunikation und interne Kommunikation im Bereich Health Care. Größere Projekte betreue ich als Partnerin der auf die Medizinbranche spezialisierte Kommunikationsagentur Bonne Nouvelle.


Ernstnehmen und Zuhören schafft Vertrauen

Strategische Kommunikation braucht den Blick von außen. Gerade bei großen Veränderungen wie Fusionen, Schließungen oder Neuorganisationen funktionieren alte Routinen nicht mehr – Change stellt oft alles auf den Kopf. Stakeholder müssen ganz anders eingebunden werden. Es braucht ein Konzept, das praxistauglich ist und Mitarbeiter wie Kunden abholt. Hier lohnt sich externes Expertentum: Meine Stärke ist, dass ich die psychosozialen Prozesse immer im Auge behalte. Mein Ziel ist es, Betroffene zu Befürwortern, möglichst sogar zu Gestaltern zu machen.


Krisenkommunikation setzt am Vertrauen an. Jedes Unternehmen, jede Institution kann in eine Krise geraten – ob verschuldet oder unverschuldet. Oft erscheinen die Umstände übermächtig, und tatsächlich sind die Spielräume oft eng. Aber man kann immer etwas tun. Das Wichtigste ist es, glaubwürdig zu reden und zu handeln. Ich helfe Ihnen dabei, klug und ehrlich zu kommunizieren, typische Fehler zu vermeiden, die Medien professionell zu betreuen und mit einer Ex-Post-Analyse nachträglichen Nutzen aus der Krise zu ziehen.


Interne Kommunikation ist eine Frage der Kultur. Sie haben die Möglichkeit und zugleich die Aufgabe, sie zu betreiben und damit Voraussetzungen für eine starke, identitätsstiftende Unternehmenskultur zu schaffen. Wer Mitarbeiter proaktiv, wertschätzend und vor allem wahrheitsgetreu informiert, unterbindet zugleich Flurfunk und Gerüchteküche – gerade auch in schwierigeren Zeiten. Mein Einsatz kommt häufig zum Tragen, wenn es um Training und Sensibilisierung von Führungskräften geht oder Methoden und Medien auf dem Prüfstand stehen.